Search
Languages

Bourns nimmt drei neue Anwendungsbeschreibungen in seine umfassende technische Bibliothek auf

Riverside, Calif., 24.Juli 2013 - Bourns, Inc., ein führender Hersteller und Anbieter elektronischer Komponenten, hat heute die Aufnahme von drei neuen Anwendungsbeschreibungen in seine umfassende technische Bibliothek bekannt gegeben. Bourns entwickelt fortlaufend neue technische Ressourcen, die Ingenieure bei der Lösung von Konstruktionsproblemen und der Wahl bewährter Anwendungslösungen unterstützen. Die neuen Dokumente enthalten Entwicklungsoptionen zur Erhöhung der Zuverlässigkeit von LED-Straßenleuchten und eine optimale Schutzabschaltung für PoE-basierte Systeme. Darüber hinaus werden die Vorteile für den Einsatz kontaktloser Drehwinkelsensoren aufgezeigt, mithilfe derer die Zuverlässigkeit von Fördergeräten erhöht werden kann.

Bourns neue Anwendungsbeschreibung „Overcoming Reliability Challenges in Streetlight Applications“ (Überwindung von Herausforderungen hinsichtlich der Zuverlässigkeit von LED-Straßenbeleuchtungsanwendungen), bietet eine praktische Lösung für den Ausfall eines LED-Elements im offenen Stromkreis. Des Weiteren zeigt sie eine effektive Schutzabschaltungsoption auf, mit der die Lebensdauer von LED-Straßenleuchten bei denen die Elektrik Umwelteinflüssen ausgesetzt ist, verlängert werden können. /docs/application-notes/Bourns_LED_Streetlighting_AppNote.pdf

Die neue Anwendungsbeschreibung „Enhancing the Operational Reliability of Material Handling Equipment“ (Verbesserung der betrieblichen Zuverlässigkeit von Fördergeräten), enthält wichtige Konstruktionsinformationen, mit denen Entwickler Fördergeräten, wie z. B. Gabelstapler, Hubwagen, Scherenhebebühnen und andere Arten von robotergesteuerten Maschinen, nachrüsten und deren Lebensdauer verlängern können. Außerdem wird in dieser Beschreibung besonders auf den Einsatz kontaktloser Drehwinkelsensoren eingegangen. Hierbei handelt es sich um eine praktische Technologielösung zur Bewältigung der vielen Konstruktionseinschränkungen bei Kontakttechnik-Bauteilen und optischen Encodern. /docs/product-datasheets/Bourns_AMS22_Material_Handling_AppNote.pdf

In der dritten neue Anwendungsbeschreibung „Lightning Surge and AC Power Cross Protection for PoE Applications“ (Blitz- und Wechselstrom-Überspannungsschutz für PoE-Anwendungen), wird eine robuste für Schutzabschaltung bei Blitzstößen für PoE-basierte Anwendungen erläutert. Schwerpunkt dieser wichtigen Entwicklungsressource ist eine neue Lösung, bei der die Schutzabschaltung schweren Blitzstößen, wie z. B. Spanungsstößen von 4 kV 10/700 μs gemäß ITU-T K.44 standhalten kann. Darüber hinaus wird die Implementierung eines wirksamen Wechselstrom-Überspannungsschutzes erläutert und die minimale Auswirkung dieser Lösung auf die Signalintegrität von Hochgeschwindigkeits-Kommunikationskreisen mit Niederspannung aufgezeigt. /docs/product-datasheets/Bourns_Lightning_Surge_Prot_PoE_TCS_AppNote.pdf

Über Bourns

Bourns, Inc. ist ein führender Hersteller und Zulieferer von Positions- und Geschwindigkeits-Sensorik, Schutzabschaltungslösungen, magnetischen Komponenten, Mikroelektronikmodulen, Schalttafelsteuerungen und Widerstandsprodukten. Mit Hauptverwaltung in Riverside, Kalifornien beliefert Bourns eine Reihe von Märkten, einschließlich Automobilbranche, Industrie, Haushalt, Kommunikation, nicht-lebenserhaltende medizinische Unterstützungstechnik, Audio sowie viele andere Marktsegmente. Weitere Firmen- und Produktinformationen sind erhältlich auf www.bourns.com.

Bourns® und das Bourns-Emblem sind eingetragene Warenzeichen von Bourns, Inc. und dürfen nur mit Genehmigung von Bourns und nur mit ordnungsgemäßer Anerkennung öffentlich verwendet werden. Andere aufgeführte Namen und Marken sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.

Agenturkontakt:
Annette Keller
Keller Communication
(949) 947-7232
annettekeller1984@gmail.com
Firmenkontakt:
David Scofield
Bourns, Inc.
(951) 781-5054
david.scofield@bourns.com
Please take a quick survey
Web Umfrage  
Opt out

Bourns Web Umfrage

Bitte beantworten Sie so viele Fragen wie möglich, wobei 1 gar nicht zutreffend und 5 sehr zutreffend ist.
Wie leicht war es, den gewüschten Inhalt zu finden?
Wie zufrieden waren Sie mit dem Inhalt?
Hat es länger oder kürzer als erwartet gedauert, den gewünschten Inhalt zu finden?
Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie unsere Website an einen Freund oder Kollegen weiter empfehlen werden?